News-Details

28.06.2019 Freitag  14. Deutsche Zollmeisterschaften - Drachenbootrennen

Unter dem Motto „Zöllner am Deutschen Eck“ war Koblenz in den letzten drei Tagen Austragungsort der 14. Deutschen Zollmeisterschaften.
Über 1.800 Zöllnerinnen und Zöllner nahmen an sportlichen Wettkämpfe in verschiedenen Disziplinen wie Fußball, Beachvolleyball, Leichtathletik-Dreikampf, Staffellauf sowie Drachenboot teil.
Nach der Eröffnungsfeier starteten die Zollmeisterschaften mit dem Drachenbootrennen am Koblenzer Ruderclub Rhenania.
Bei der Organisation und Absicherung unterstütze die DLRG Koblenz den Ruderclub Rhenania.
Die Regattastrecke wurde mit Markierungsbojen auf der Mosel gekennzeichnet und die DLRG Koblenz sicherte das Rennen mit den beiden DLRG-Motorrettungsbooten Delphin und Merlin ab, so dass die
insgesamt 20 Teams gefahrlos die 200m-Strecke stromaufwärts bis zum Ziel am Rhenania-Steg absolvieren konnten.
Beim abschließenden Finalrennen gegen 21:00 Uhr kämpften unter lautstarker Anfeuerung der zahlreichen Zuschauer am Ufer vier Drachenboot-Teams gegeneinander.
Deutscher Zollmeister wurde das Team der Zollfahndung/Observationseinheit Essen.

Kategorie(n)
Bootswesen, Allgemeines, Einsatz

Von: MiP

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an MiP:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden